Zentrale: +49 7032 2020-0 info@sab-anlagenbau.de
Umwelttechnik-Details

Wasser-aufbereitungsanlage Empfingen

Alt-Tag here
Ausgangssituation
Die Gemeine Empfingen mit ihren Ortsteilen Wiesenstetten und Dommelsberg versorgt ca. 4.000 Einwohner mit Trinkwasser. Die Wassergewinnung erflogt zum Einen über Eigenwasservorkommen im Neckartal bei Fischingen und zum Anderen über den Zweckverband Nordstetter Wasserversorgungsgruppe.
Das Eigenwasser wird über das Pumpwerk Fischingen zum Hochbehälter Empfingen gefördert und dort über eine konstante Regelung mit dem Wasser der Nordstetter Wasserversorgungsgruppe gemischt.
Das Trinkwasser wurde bisher mit einer Durchschnittlichen Härte von 23°dh an die Verbraucher abgegeben.
Wasseraufbereitung nach dem Umbau
Ziel war es die derzeitige Wasserhärte schrittweise auf eine Härte von 10°dH zu reduzieren. Zur Enthärtung des Eigenwassers wurde eine Nanofiltrationsanlage errichtet. Das Eigenwasser wird jetzt im Pumpwerk Fischingen zunächst in einem neuen Vorlagebehälter zwischengespeichert und dort über die Rohwasserpumpe über eine Vorfilter der Nanofiltration zugeführt. Parallel wird über eine weitere Pumpe ein Teilstrom an der Nanofiltration vorbeigeführt. Das Permeat der Nanofiltration und das By-Pass-Wasser werden in einer Entsäuerungsanlage (Aquadosil) zusammengeführt und anschließend entsäuert. Nach der Entsäuerungsanlage wird das Wasser über eine Chlordioxidanlage desinfiziert und in den beiden Reinwasserkammern gespeichert. Über den Reinwassserbehälter wird das Trinkwasser anschließend über zwei Förderpumpen zum Hochbehälter Empfingen gefördert.
Bestandteile unseres Auftrages
• Elektrotechnische Ausrüstung des gesamten Pumpwerks
 Steuerung der Nanofiltrationsanlage mit einer SPS der Firma Phoenix
 Anbindung von 9 Danfossumrichter über Ethernet an die Steuerung
 GPRS Anbindung von 2 Außenstationen an das Pumpwerk
 Anbindung von Messungen der Firma HachLange über Ethernet an die Steuerung
 

Zurück

© All rights reserved SAB GmbH Steuerungs und Anlagenbau

Der Eintrag "sidearea" existiert leider nicht.